Whirlpool Geschirrspüler Test

Whirlpool kann auf eine jahrzehntelange Tradition zurückblicken. Vor allen in den letzten zwei Jahrzehnten konnte sich das Unternehmen in Europa bis zu den führenden Herstellern der Haushaltsgeräte hocharbeiten. In diesen Bereich zählen unter anderem Geschirrspülmaschinen in unterschiedlichen Ausführungen. Über die unterschiedlichen Programme klärt vor allem die Bedienungsanleitung auf, die auch umweltfreundliche Programme erläutert. Dadurch erklärt sich schnell, warum sich Finish zur Kooperation bereit erklärt. Beim Blick auf die Reinigungsleistung zeigt sich jedoch schnell, dass die Reinigungsleistung kurzer und sparsamer nicht mit den herkömmlichen Waschprogrammen mithalten kann. Da sich darüber jedoch die Verbraucher bewusst sind, wirkt sich dies nicht negativ auf die Bewertung aus. Anders sieht es jedoch mit dem Energie- und Wasserverbrauch aus, der vor allem bei den günstigeren Modellen wesentlich höher ist. Eine solche Problematik, dass die Qualität der günstigeren Modelle sich im unteren bis mittleren Bereich befindet, zeigt sich ebenfalls in der Lautstärke, weshalb es im Test angenehmer war, sich während des Waschganges nicht permanent in der Küche aufzuhalten.

Fazit aus dem Whirlpool Geschirrspüler Test

Die grundlegenden Eigenschaften der Whirlpool Geschirrspülmaschinen sind durchaus überzeugend, weshalb es dieser Hersteller so weit gebracht hat. Als Verbraucher muss man sich im Klaren darüber sein, dass entsprechend des günstigeren Preises Abstriche gemacht werden müssen. Ansprechend war im Test auf alle Fälle die einfache und verständliche Bedienung des Geschirrspülers. Auf eines kann man sich dank der Trocknungsklasse immer verlassen, dass nach dem Waschgang das Geschirr bereits trocken ist. Je häufiger die Dienste benötigt werden, desto schneller macht sich der Mehrverbrauch bemerkbar.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Back to Top ↑