Einbau – Geschirrspüler

Das Besondere bei den Einbau Geschirrspülern ist die Integration in die Kücheneinrichtung. So wird durch eine Verblendung in der Optik der Kücheneinrichtung die Geschirrspülmaschine als solche unkenntlich gemacht. Auch die Bedienelemente sind dabei in der Regel nicht mehr zu sehen. Da dies auch von den Verbrauchern gewünscht ist und die Küche in einer einheitlichen Optik erstrahlen soll, sind auch die Ausführung und die Möglichkeiten der Verblendung im Test wichtig. Lediglich die Möglichkeit für das Öffnen der Türe kann einen Unterschied darstellen. Dies ist von der Einrichtung der Küche und der Entsperrung der Geschirrspülertüre abhängig.

Anforderungen im Test

Vor allem bei Geschirrspülmaschinen sind die Anforderungen sehr individuell. Je nach Art des gespülten Geschirrs kann eine stärkere Zone erwünscht werden. Füllt sich die Maschine allerdings bereits mit Gläsern, Tassen und Tellern ist eine solche Funktion nicht unbedingt notwendig. Die Erfahrungen zeigen allerdings, dass bereits im mittleren Preisbereich gute und sparsame Maschinen angeboten werden, die unterschiedliche Sonderfunktionen und meist verschiedene Waschprogramme anzubieten haben. Eine sehr wichtige Eigenschaft der Geschirrspülmaschinen ist ein möglichst geringer Stromverbrauch, der unter 1 kWh liegen sollte. Durch einen Warmwasseranschluss kann der Verbrauch und somit die Kosten zusätzlich reduziert werden. Gute Einbaugeräte haben einen Wasserverbrauch von bis zu 10 Litern pro Waschgang. Diese Angaben gelten für Maschinen mit der klassischen Breite von 60 Zentimetern. Geschirrspüler für den Einbau werden in drei Hauptgrößen angeboten. Dabei handelt es sich um 60, 55 und 45 Zentimeter. Sonderanfertigungen sind ebenso denkbar, werden aber im Test nicht berücksichtigt.

Möglichkeiten im Test

Gute und schlechtere Einbaugeräte der Geschirrspülmaschinen unterscheiden sich bereits im ersten Schritt, dem Einbau. Während der Anschluss der Leitungen meist noch einfach ist, muss auch die Blende angepasst und befestigt werden. Die Auswahl der Anzahl der Wasseranschlüsse müssen sie alleine entscheiden und berücksichtigen, da dies unabhängig von diesem Test vorgenommen werden muss. Interessant sind hingegen die Programme, die die Geschirrspülmaschine anzubieten hat. Auch die Anbringung des Bedienelements und dessen Verständlichkeit sind zu bewerten, da dies ebenfalls in der Kaufentscheidung eine Rolle spielen kann. Bei Haushalten mit kleinen Kindern ist auch deren Sicherheit zu bedenken.

Fazit aus dem Test

Einbau Geschirrspüler unterscheiden sich durch die Möglichkeit der Verblendung und Anpassung an die Küche von anderen Modellen. Ob dies in den eigenen vier Wänden umsetzbar ist, muss selbst abgeschätzt werden. Nicht nur die führenden Hersteller können mit ihren Produkten überzeugen, sondern auch kleine, eventuell neue und unbekannte Marken schaffen es, sich von der Masse abzuheben. Preislich ist bei diesen Geräten alles offen. Von sehr günstigen Modellen, die meist in der Funktion ausreichend sind bis hin zu Luxus Geschirrspülern, bei denen man entsprechend der Programmanzahl den Überblick verlieren kann. Umso wichtiger ist, dass man im Test den Überblick behält und wieder findet.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Back to Top ↑